Ein Geist, ein Team, ein Sieg!

Get Adobe Flash player

JUDO/ Starker Erfolg bei der RLEM U12 in Andernach

  

  

Bei den Rheinland-Einzelmeisterschaften der männlichen und weiblichen U 12 in Andernach war die DJK Marienstatt mit 9 Judokas am Start und
erreichte unter den 180 Teilnehmern drei Podestplätze sowie weitere, vordere Platzierungen.
Die drei Neulinge auf der Judo-Wettkampffläche Lilli Groß, Lena Stühn und Tom Kohlhaas konnten erste Erfahrungen sammeln und in den Ablauf und die
Atmosphäre eines großen Turniers hineinschnuppern. Noch ein wenig aufgeregt kämpften sie sich bravurös durch ihre Gewichtsklassen.
Bei den Jungs kämpften außerdem Reneé Ferencz in der mit 16 Teilnehmern stark besetzten Gewichtsklasse bis 37 kg und Louis Hensel erreichte bis 43 kg den 5. Platz.
Maxime Soulier hatte bis 34 kg die stärkste Gewichtsklasse mit 21 Teilnehmern erwischt. Nach verlorenem ersten Kampf kämpfte er sich mit drei Siegen durch die Trostrunde
und belegte ebenfalls Rang 5.
Die Mädchen starteten im Anschluss an die männliche Jugend und erzielten hervorragende Plätze.
Lea Grützmacher (bis 40 kg) und Lena Patschkowski (bis 30 kg) kämpften konzentriert und konnten, zur Begeisterung von Betreuern und Eltern, viele Kämpfe mit schönen Techniken oder Haltegriffen für sich entscheiden. Beide wurden jeweils 3. In Ihren Klassen.
Den 2. Platz und damit Fize-Rheinlandmeisterin wurde Franziska Ferencz in der Gewichtsklasse bis 36 kg.
Nach zwei gewonnen Kämpfen unterlag sie erst im spannenden Finale ihrer starken Wettkampfgegnerin