Ein Geist, ein Team, ein Sieg!

Get Adobe Flash player

42. GuthsMuths-Rennsteiglauf am 17. Mai 2014

Rennsteig 2014 014DJK

 

„Das schönste Ziel der Welt heißt Schmiedefeld", heißt der Werbeslogan des Kultlaufs, der seit 42 Jahren Freunde des Erlebnis- und Landschaftslaufs auf dem Rennsteig in Thüringen anzieht. So haben es sicher auch die 5 Läufer der DJK Marienstatt empfunden, die in diesem Jahr an Deutschlands beliebtesten Marathon teilnahmen und damit Teil der großen Rennsteiglauffamilie wurden! Über 15.000 Läufer machten sich auf verschiedenen Distanzen und aus verschiedenen Richtungen kommend auf den Weg nach Schmiedefeld am Rennsteig, wo im Zielbereich ausgelassene Volksfeststimmung herrschte! Roman Plewnia, Sebastian Seela und Frank Schnitzius starteten in Neuhaus und liefen die Marathondistanz, Michael Willwacher und Moni Plewnia nahmen den „langen Kanten" auf dem Rennsteig, den 72,7 km langen Supermarathon, von Eisenach kommend in Angriff. Alle 5 kamen sehr glücklich im Ziel an, da der Erlebniswert auf den landschaftlich schönsten und zugleich anspruchsvollsten Laufstrecken Deutschlands groß war. Die optimalen Laufbedingungen, die gute Stimmung in der Laufgruppe und die nette Betreuung durch Carmen und Marion trugen insgesamt zu einem tollen Laufwochenende bei!
Marathon: Frank Schnitzius 4:26:37 (244. Platz M 45) Sebastian Seela 4:56:52 (191. Platz M 35) Roman Plewnia 3:44:46 (46. PlatzM 50)
Supermarathon: Michael Willwacher 10:04:14 (22. Platz M 65) Moni Plewnia 8:12:49 (15. Platz W45)